Logo - zur Startseite
Life Sciences – Schule fürs Leben
1

Bitte vormerken: Dienstag, 06. Februar 2018, 18:30 Uhr, Mensa

Info-Abend 2018

Am Dienstag, den 06. Februar 2018 starten wir in die diesjährige Reihe der Infoveranstaltungen der Beruflichen Schulen im Ortenaukreis. Es ist wirklich für jeden etwas dabei:

  • für Schüler und Schülerinnen, die einen Berufseinstieg suchen,
  • für all die, die auf bewährte Weise ihre Mittlere Reife mit einem beruflichen Profil verbinden möchten,
  • für alle anderen, die einen höheren Abschluss anstreben - sei es die Fachhochschulreife oder das Abitur.

In all unseren Schularten vermitteln wir eine solide allgemeine Grundbildung und setzen dann das jeweilige berufliche Profil dazu auf. Damit erwerben unsere Schüler den gewünschten Schulabschluss wie an einer allgemeinbildenden Schule. Gleichzeitig erhalten sie einen guten Einblick in die Berufsmöglichkeiten ihrer Neigung. Umfangreiche Praktika in Betrieben und Einrichtungen der Gesundheits- und Wohlfahrtspflege zeigen jedem auf, wo seine Stärken liegen. Das gleiche gilt für unsere naturwissenschaftlich interessierten Schüler. Sie lernen den Arbeitsalltag in Forschungslaboren, Klinikapotheken oder bei umweltanalytischen Dienstleistern kennen.

Wir bieten allen Schülern und Eltern der Abschlussklassen von Haupt- und Realschulen, die im Februar das Halbjahreszeugnis in den Händen halten, eine umfassende Information über weiterführende Schularten an. Das gilt natürlich auch für Besucher der allgemeinbildenden Gymnasien, die daran denken, auf ein berufliches Gymnasium zu wechseln. Für viele stellt sich ja nun ganz ernsthaft die Frage, wie es im Herbst weitergehen soll, welche Schule und welche Schulart das bestmögliche Vorankommen erlauben. Weil dies für die meisten nicht ganz einfach zu durchschauen ist, wollen wir uns Zeit für Sie und Ihr spezielles Anliegen nehmen.

Wir stellen Ihnen in kurzen Präsentationen die wichtigsten unserer neun Schularten vor und bieten Ihnen an speziellen Infoständen gezielte Beratung. Unsere erfahrenen Lehrkräfte, aber natürlich auch einige unserer Schüler sind Ihre Ansprechpartner. So werden Sie nicht nur über die Bildungspläne informiert, sondern erfahren auch, wie diese an unserer Schule umgesetzt werden, wo wir unsere Schwerpunkte setzen und wie wir die bestmögliche Förderung unserer Schüler gestalten.

Natürlich belassen wir es nicht bei einer reinen Information. Unsere Gäste dürfen schnuppern, nicht nur in unseren hochmodernen Fach- und Technikräumen, sondern natürlich auch an den kleineren und größeren Köstlichkeiten, die unsere Hauswirtschaftliche Abteilung in den Küchen zaubert. Als Krönung dürfen Sie von den leckeren und natürlich alkoholfreien Cocktails probieren, die im ernährungskundlichen Unterricht von unseren Schülern kreiert wurden.

Es ist gut, wenn Sie sich schon vorher in unserem Infobereich über die Schularten an unserer Schule informieren.


Agenda 2017

1

Was Sie alles erwartet am Infoabend

ab 17:30 Uhr offene Türen in den Fachräumen bis zum Ende der Veranstaltung

Die Räume beginnend mit dem Buchstaben C befinden sich im Hauptgebäude C, die Räume beginnend mit D sind im Neubau D über der Mensa.

  • C 101 - 104     die Biotechnologie stellt sich vor
  • C 112              Schwerpunkt Ermährungslehre
  • C 119              Einblick Labortechnolgie und Chemie
  • C 110              unsere Nahrungszubereitung verrät Küchengeheimnisse
  • C 106 a+b       Projektarbeiten der Hauswirtschaft
  • D 1.02 - 1.04   Pflegepraxis und Säuglingspflege stellen sich vor
  • D 1.10             Physik für Experimentierfreudige
  • D 1.18             PC, Tablet und Smartphone - was wir damit im Unterricht machen

Im ersten Stock von Bau C werden Sie mit leckeren Cocktails und verführerischen Snacks begrüßt, angerichtet von den Schülerinnen und Schülern des Profils Hauswirtschaft & Ernährung der zweijährigen Berufsfachschulen.

An unseren Info-Points im Eingangsbereich finden Sie kompetente Ansprechpartner für Auskünfte und erste Beratungen.

um 18:30 Uhr Start der Infoveranstaltungen in der Mensa
  • Begrüßung durch den Schulleiter, Herrn Oberstudiendirektor Heinrich Kiefer in der Mensa im Neubau D
  • Überblick über das Bildungsangebot der Schule durch den stellv. Schulleiter, Rolf Henze
ab ca. 19:00 Uhr vertiefte Informationen zu den Bildungsgängen in den Räumen
  • Raum 005a+b:  Schwerpunkt mittlerer Bildungsabschluss: alle Schüler, die direkt von einer Hauptschule, einer Werkrealschule oder einer Gemeinschaftsschule kommen und mit einem beruflichen Profil die Mittlere Reife erwerben möchten: 2jährige Berufsfachschulen!
  • Raum 104a: Schüler, die bereits die Mittlere Reife besitzen und die ihre Kenntnisse im Berufskolleg für Ernährung & Erziehung erweitern möchten.
  • Raum D 2.17: Schüler, die die Mittlere Reife besitzen und sich über das Berufskolleg Gesundheit & Pflege weiterentwickeln möchten mit dem Ziel der Fachhochschulreife nach 2 Jahren.
  • Raum C 101 : Schüler, die die Mittlere Reife besitzen und einen direkten Berufseinstieg nach 2 Jahren anstreben: vollumfängliche Berufsausbildung im Berufskolleg für Biotechnologische Assistenten.
  • Raum D 2.09: für all diejenigen, die sich für den Weg zum Abitur über das dreijährigen Biotechnologische Gymnasium interessieren
  • Raum D 2.16: hier werden die Interessenten für den dreijährigen Weg zum Abitur im Ernährungswissenschaftlichen Gymnasium beraten.
ab 20:00 Uhr folgen Kurzinfos für Interessenten an mehreren Schularten in den Räumen

Die Räume beginnend mit dem Buchstaben C befinden sich im Hauptgebäude C, die Räume beginnend mit D sind im Neubau D über der Mensa.

  • Raum C 104a: Berufskolleg für Ernährung & Erziehung
  • Raum D 2.17:  Berufskolleg Gesundheit & Pflege + Fachhochschulreife
  • Raum C 101:   Berufsausbildung im Berufskolleg für Biotechnologische Assistenten
  • Raum D 2.09:  Biotechnologisches Gymnasium
  • Raum D 2.16:  Ernährungswissenschaftliches Gymnasium
Ende der Veranstaltung gegen 21 Uhr.

Hier gibt es das Programm auch als PDF zum ausdrucken.