Logo - zur Startseite
Life Sciences – Schule fürs Leben

EG

4
Klick öffnet den Info-Flyer
zum Download

Das ernährungswissenschaftliche Gymnasium

Wie alle beruflichen Gymnasien ist es ein dreijähriges Gymnasium der Aufbauform. Aufbau deswegen, weil es auf dem Mittleren Bildungsabschluss der Realschüler und der Fachschüler der zweijährigen Berufsfachschulen aufbaut. Aber es steht auch Gymnasiasten offen, die nach Klasse 9 bzw. 10 wechseln wollen. Es führt in drei Jahren zur allgemeinen Hochschulreife und vermittelt mit zwei Fremdsprachen die allgemeine Studierfähigkeit. Es gibt keine Einschränkungen bei der Wahl der Studienfächer, auch nicht im Ausland.

Das EG, die Abkürzung steht liebevoll für Echt Gut, ist ein naturwissenschaftliches Gymnasium, das alle Fragen rund um die Ernährung des Menschen behandelt. Dabeigeht es physiologisch und biochemisch in die Tiefe um zu verstehen, wie der Körper Nahrung in kleinste Bauteile zerlegt und wie er in komplexen Regelkreisen eine stabile Gesundheit aufrechterhält. So gesehen ist dieses Profil ein idealer Ausgangspunkt für einen späteren Berufsweg im medizinischen Bereich. Dazu gehören auch alle angrenzenden Gesundheitsberufe, wie Ernährungsberatung, Physiotherapie und die Arbeit in Reha- und Erholungseinrichtungen.

Groß ist das Wahlangebot: Bildende Kunst oder Musik, bei den Sprachen kann Englisch, Französisch, Italienisch oder Spanisch belegt werden. Die gute Allgemeinbildung wird vertieft mit dem durchgehenden Unterricht in Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit Rechtskunde. 

Ergänzend zum Fächerunterricht bieten sich den Schülern vielfältige Gelegenheit zu Fachexkursionen und Studienfahrten. Ein besonderes Highlight für die Gymnasiasten: in der Jahrgangsstufe 1 können sie am 5-wöchigen Austausch mit der Blue-Ridge High-School in Pinetop-Lakeside/Arizona, USA teilnehmen.

Aufnahmevoraussetzungen für das berufliche Gymnasium

Mittlerer Bildungsabschluss:

  • Versetzung in Klasse 10/11 eines achtjährigen Gymnasiums oder
  • Realschulabschluss oder
  • Fachschulreife

Beim Realschulabschluss bzw. der Fachschulreife muss in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik ein Notendurchschnitt von mindestens "befriedigend" vorliegen, wobei jedes dieser drei Fächer mindestens die Note "ausreichend" vorweisen muss. Bei Schuljahresbeginn darf das 19. bzw. bei abgeschlossener Berufsausbildung das 22. Lebensjahr noch nicht vollendet sein.

Weitere Informationen


Für weitere Informationen können Sie auch unseren Flyer ausdrucken.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt jedes Jahr bis spätestens 1. März. Sie findet über das Anmeldungsportal des Regierungspräsidiums Freiburg online statt. Das ausgedruckte und unterschriebene Anmeldeformular und eine Zeugniskopie wird bei der Schule eingereicht. Sie können sie auch direkt bei unserem jährlichen Infoabend abgeben.

Details und die jährlich wechselnden Termine finden Sie hier.

 

Weiterführende Informationen über die Beruflichen Gymnasien im allgemeinen und das Profil Ernährungswissenschaften im Besonderen finden Sie in dieser Broschüre.