Logo - zur Startseite
Life Sciences – Schule fürs Leben
  • Allgemeine Anfragen - Tel. 0781 805-8200
    Hier hilft Ihnen das Sekretariat weiter und vermittelt die richtigen Ansprechpartner
  • Krankmeldungen - außerhalb der Öffnungszeiten sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter
  • Lieferanten, Handwerker - Sie erreichen den Hausmeister, Herrn Orthmann per Mail oder telefonisch unter 0781 805-8205
  • Anfragen von Ausbildungsbetrieben - Tanja Herrmann (Di + Do), 0781 805-8203
  • Fragen zur Schülerbeförderung - Siliva Bamberg, 0781 805-8202
  • Lehrerzimmer  - 0781 805-8217. Hier können Sie versuchen, eine Lehrerperson direkt ans Telefon zu bekommen,
    wenn Sie zu den Pausenzeiten, 9:20 - 9:30 Uhr oder 11:10 - 11:20 Uhr anrufen.
    Oftmals sind Lehrer wegen durchlaufender Projekte oder Pausenaufsicht nicht erreichbar.
    Am sichersten erreichen Sie die gewünschte Lehrperson über die Schul-eMail.

Beratung für Studenten

  • Wenn Sie Auskünfte zum Referendariat benötigen, erreichen Sie den stellvertrenden Schulleiter, Herrn Henze unter 0781 805-8211.

  • Wenn Sie Auskünfte zum Orientierungspraktikum oder zum Praxissemester suchen, wenden Sie sich an unsere Ausbildungslehrerinnen, Frau Sonja Richter oder Frau Bettina Merz unter 0781 805-8217 (in den Pausen) oder per Mail.

Beratung zur Schullaufbahn

Schülerinnen und Schüler, Eltern und Ausbildungsbetriebe erhalten hier Auskünfte über die Aufnahmebedingungen, den Schwerpunkt des Bildungsgangs und den erreichbaren Schulabschlüssen.

  • Biotechnologisches Gymnasium - Michael Boden, 0781 805-8213
  • Ernährungswissenschaftliches Gymnasium - Michael Boden, 0781 805-8213
  • Berufskolleg Biotechnologische Assistenten - Michael Boden, 0781 805-8213
  • Berufskollegs Gesundheit & Pflege - Michael Boden, 0781 805-8213
  • Berufskolleg Erziehung und Ernährung - Helga Imhof-Meinicke, 0781 805-8212
  • 2-jährige Berufsfachschulen - Helga Imhof-Meinicke, 0781 805-8212
  • Berufseinstiegsjahr, Vorqualifizierung Arbeit/Beruf - Helga Imhof-Meinicke, 0781 805-8212
  • Berufsbild Hauswirtschafterin - Helga Imhof-Meinicke, 0781 805-8212
  • Berufsbild Florist, Forstwirt, Gärtner - Elmar Eichner-Gräf, 0781 805-8214

Beratung für Lehrpersonen

1

Beauftragte für Chancengleichheit (BfC)

  • Dr. Gabriele Niekamp
    Fachlehrerin für katholische Religionslehre
    Schulmail

Das Chancengleichheitsgesetz hat zwei Ziele:

  • Die berufliche Förderung von Frauen, insbesondere die Verbesserung der Zugangs- und Aufstiegschancen für Frauen, eine deutliche Erhöhung des Anteils von Frauen in Bereichen, in denen sie geringer repräsentiert sind als Männer, sowie die Beseitigung bestehender Benachteiligungen,
  • Herstellen einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Frauen und Männer.

Hieraus ergeben sich für die Beauftragte für Chancengleichheit die Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Unterstützung der Schulleitung bei der Umsetzung und Einhaltung des Chancengleichheitsgesetze,
  • Unterstützung und Beratung im Zusammenhang mit der Forderung nach familienfreundlichen Stundenplänen, Berücksichtigung der Belange von Teilzeitkräften an den Schulen,
  • Unterstützung und Beratung bei der Personalentwicklung,
  • Teilnahme an Personalauswahlgesprächen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind,
  • Beratung aller Lehrerinnen/Lehrer in Bezug auf das Chancengleichheitsgesetz.

Örtlicher Personalrat

  • Astrid Burkard, Vorsitzende des ÖPR
    Technische Oberlehrerin; Textilarbeit, Datenverarbeitung, Bürokommunikation
    Schulmail
  • Natascha Allgeier
    Oberstudienrätin; Fachlehrerin für Wirtschaftswissenschaften
  • Andrea Eidel
    Oberstudienrätin; Fachlehrerin Ernährungs- und Wirtschaftswissenschaften
  • Wiltrud Elsäßer
    Oberstudienrätin; Fachlehrerin für Ernährungs- und Wirtschaftswissenschaften
  • Daniela Wiedmann, Angestelltenvertreterin
    Fachlehrerin für kath. Religionslehre

Aufgaben und Anliegen des ÖPR

„Dienststelle und Personalvertretung arbeiten …vertrauensvoll … zum Wohl der Beschäftigten und der der Dienststelle obliegenden Aufgaben zusammen“ (§ 2, Abs. 1 LPVG).
Im Bewusstsein der gemeinsamen Aufgabe, setzen wir uns für ein gutes Betriebsklima ein, vertreten insbesondere die Belange der Kolleginnen und Kollegen und behalten dabei unsere Schule als Ganzes im Blick.
Die grundsätzlichen Aufgaben des Personalrats lassen sich am besten mit zwei Zitaten aus dem Gesetzestext beschreiben.

  • Dienststelle und Personalvertretung haben darüber zu wachen, dass alle Angehörigen der Dienststelle nach Recht und Billigkeit behandelt werden, insbesondere, dass jede Benachteiligung  von Personen aus rassistischen Gründen oder wegen ihrer ethnischen Herkunft, ihrer Abstammung oder sonstigen Herkunft, ihrer Nationalität, ihrer Religion oder Weltanschauung, ihrer Behinderung, ihres Alters, ihrer politischen oder gewerkschaftlichen Betätigung oder Einstellung oder wegen ihres Geschlechts oder ihrer sexuellen Identität unterbleibt. (§ 67 (1) S. 1 LPVG).
  • Dienststelle und Personalvertretung arbeiten unter Beachtung der Gesetze und Tarifverträge partnerschaftlich, vertrauensvoll und im Zusammenwirken mit den in der Dienststelle vertretenen Gewerkschaften und Arbeitgebervereinigungen zum Wohle der Beschäftigungen und zur Erfüllung der der Dienststelle obliegenden Aufgaben zusammen. (§ 2 (1) LPVG).

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihren Mitgliedern des Örtlichen Personalrates, der Infowand Personalrat oder Verbands- und/oder Gewerkschaftsvertreter/-innen.  

Hilfreiche Links

Berufsverbände
Quellen
  • Landespersonalvertretungsgesetz LPVG
  • Landesbeamtengesetz LBG
  • Schulgesetz von Baden-Württemberg SchulG
  • Unfallkasse BW
Arbeits- und Gesundheitsschutz

Systembetreuung

Hilfe und Beratung bei Störungen und Problemen im Pädagogischen Netzwerk der Schule erhalten Sie von unseren Systemadministratoren

Stundenplanung

Für die Stundenplanung und den Vertretungsplan zuständig sind

Das Stundenplanzimmer ist telefonisch über 0781 805-8215 für stundenplantechnische Absprachen mit Partnerschulen erreichbar. Anfragen von Schüler, Eltern oder Betrieben bitte ausschließlich über das Sekretariat 0781 805-8200.